INTERVIEW WITH ARTIST> Ulrike Bernardt (Germany)



1.) Wer bist Du und wo lebst Du?

Mein Name ist Ulrike Bernardt. Ich lebe in Kronach in Oberfranken. Vielleicht einigen bekannt als Geburtsstadt von Lucas Cranach.

2.) Was hast Du gemacht, bevor Du Dich entschieden hast Künstler zu werden?
Nach meiner schulischen Laufbahn stellte sich für mich eigentlich nie die Frage was ich machen soll. Ich habe schon als Kind ständig gemalt und gebastelt und so war für mich klar, dass ich was künstlerisches machen muss.

3.) Wann und warum hast Du Dich entschieden Dich der Kunst zu widmen?
Aus Frage 2 ergibt sich schon die Antwort. Es gab keinen konkreten Zeitpunkt und auch keinen bestimmten Anlass. Es war einfach so….

4.) Was ist dein Lieblings-Thema(en) und Gestaltungsmedium?
Mein bevorzugtes Thema sind Frauen und Fische. Meistens zwei, die irgendwie untrennbar miteinander verbunden sind. Sei es durch ein Seil, durch flossen, die zusammengewachsen sind der ähnlliches. Kommt vielleicht daher, dass ich eine Zwillingsschwester habe.

5.) Wo oder wie findest Du Inspiration?
Inspiration finde ich zum großen Teil in mir selbst.

6.) Was gefällt Dir an Deiner Arbeit?
Dass ich relativ unabhängig arbeiten kann und immer die Möglichkeit habe meine Gefühle auszudrücken.

7.) Welcher Künstler oder welche Kunstbewegung hat Dich beeinflusst und auf welche Art und Weise?
Eigentlich keiner. Die Bilder kommen aus meiner Seele.

8.) Was sind die besten Antworten, die Du für Deine Arbeit bekommen hast?
Das Menschen, die vor meinen Bilder stehen sagen, dass sie so etwas ähnliches noch nicht gesehen haben. ( Vom Thema her). Das zeigt mir, dass ich einen Wiedererkennungswert habe.

9.) Was sind Deine Lieblings-Kunstwerke, und Künstler?
Es gibt keine wirklichen Lieblingskünstler oder Kunstwerke. Das wichtigste für mich ist, dass mich das Werk berührt. Es muss etwas in mir auslösen. Ein anderer Aspekt ist auch die handwerkliche Qualität.

10.) Welchen Rat würdest Du anderen Künstlern geben?
Mein Rat wäre nicht zu schnell aufgeben. Dranbleiben, nicht zu viele Sachen anderer Künstler anzusehen um einen eigenen Stil entwickeln zu können.

11.) Gibt es eine Frage, die Du Dir immer wieder selbst stellst?
Was mache ich wenn ich einmal durch irgendein Ereignis nicht mehr in der Lage wäre mich künstlerisch auszudrücken.


KONTAKT:

SOCIAL-NETWORK: FACEBOOK
SHOP:
MAIL: meldark@web.de

 Exclusive Interview by PAINTERSPOT ® – ART-LIGHTS – All work is copyright and protected by ©™ Ulrike Bernardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.